XIV. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven
Palermo (Italien), 26. Juli – 2. August 2020

Aktualności i ogłoszenia >>

Einladung zur Sektion „Kontrastive Korpuslinguistik“

 Der Einsatz von elektronischen Korpora brachte neue Impulse in die kontrastive Linguistik, so dass in den 1990er Jahren von einer neuen Disziplin, der „contrastive corpus linguistics“ (Aijmer/Altenberg) die Rede war. Korpuslinguistische Ansätze gewinnen ganz generell an Bedeutung und Wichtigkeit und ermöglichen neuartige gebrauchsbasierte linguistische Modellierungen. Es ist heutzutage möglich, interessante bioder multilinguale Korpora unterschiedlichster Art aufzubauen. Ihre Exploration eröffnet die Perspektive, auf der Basis statistischer Werte weitreichende Vergleiche von Sprachen vorzunehmen.

Da das Interesse an kontrastiven korpusbasierten Studien mit Deutsch als einer der kontrastierenden Sprachen wächst, wollen wir im Rahmen der Sektion Raum für Beiträge und Diskussionen bieten, die mit folgenden Schwerpunkten der kontrastiven Korpuslinguistik im Zusammenhang stehen:

1. Aufbau und Struktur kontrastiver Korpora: vergleichbare Korpora, Übersetzungskorpora, satzweise alignierte Korpora, parallelisierte Baumbanken;
2. Auswertung kontrastiver Korpora: kontrastive Ermittlung von  requenzen, Kollokationen, Kookkurrenzprofilen, syntagmatischen Mustern;
3. Erkenntnisgewinnung aus kontrastiv-­korpuslinguistischen Untersuchungen: kontrastive Lexikologie und Grammatiktheorie, kontrastive Konstruktionsanalyse;
4. Anwendung kontrastiver Korpuslinguistik: Lexikografie, vergleichende Grammatikografie; Anwendungen im fremdsprachendidaktischen Kontext (herkunftssprachen-­spezifische Gestaltung von Lernmaterialien); Entwicklung von Ressourcen für bi-­‐ oder multilinguale NLP-­‐Anwendungen (z.B. maschinelle Übersetzung).

Wir bitten um Ihre Beitragsvorschläge und ein Abstract von 300–400 Wörtern bis spätestens zum 30. September 2018 an folgende Email-Adressen:
– Henning Lobin (Gießen, Deutschland) Henning.Lobin@uni-­giessen.de
– Fabio Mollica (Mailand, Italien) fabio.mollica@unimi.it
– Janusz Taborek (Posen, Polen) janusz.taborek@amu.edu.pl

 

Ostatnia zmiana: 05.22.2018 at 07:56

powrót
impres